木火土金

das Huhn auf meine Art

Gemüse-Asiaknoblauch-Soja-Reis

Brathendl, Paprikahendl oder Backhendlsalat? Chicken Wings, Coq au vin oder Hendl-Curry? Egal ob österreichisch, französisch, asiatisch oder mexikanisch – jede Länderküche hat ihre ganz speziellen Hendlgerichte und besonderen Würzmischungen. So habe auch ich mir mein eigenes Huhn zusammengestellt.

Zutaten für vier Portionen:

von 1 Bund den mittleren Teil des Jungzwiebels 
1 gelbe Paprika
5 Stk. Asiaknoblauch ( geschält & halbiert ) 
kleines Stück Ingwer ( geschält & halbiert ) 
4 Stk. Kirschtomaten 
Sojasauce
1 Liter Gemüsefond 
4 Stk. Unterenteil einer Keule ( mit Knochen - einfach beim Gelenk abtrennen oder direkt bei Ihrem Fleischhauer so zubereiten lassen ) 

Für die Marinade: ( am besten die Unterkeulen am Vortag marinieren ) 
1/2TL Allround 
Rapsöl
1/2TL Schwein&Rind
Msp. Indian Mix
Msp. Lamm& Kürbis
Kräutersalz,Pfeffer schwarz a.d. Mühle 
Ananas Curry ( Spiceworld ) 
1TL 261 Paprikapulver ( Spiceworld ) 

Zubereitung:

Für die Marinade des Huhns am besten alles in einer Schüssel gut verrühren - die Masse sollte so sein das man sie gut pinseln kann.
Die Unterkeulen am Vortag marinieren und in einem Zip Sackerl im Kühlschrank ziehen lassen.

Das Backrohr vorheitzen auf 170°C Ober und Unterhitze. Das Gitter auf die unterste Schine setzten.
Wenn das Backrohr heiß genug ist, eine Auflaufform mit etwas Öl gute 15 Minuten lang erhitzen.
Unterkeule ca. 7 Minuten in der Auflaufform "anbraten" lassen. Das Gemüse und den Knoblauch beigeben und weiter 10 Minuten "anbraten" 
6EL Sojasauce über die Lebensmittel verteilen - Gemüsefond beigeben.
Nun Backofen für 30-45 Minuten schließen und die Düfte die dabei entstehen in der Küche genießen. 

Als Beilage: Basmatireis mit etwas Zitronenzesten 
Bunter Blattsalat 

 

Mein Tipp: Die Gemüse"abfälle" zum Gemüsefond weiterverarbeiten und ab in den Tiefkühler damit. Dieser welcher ist immer super zum Aufgießen von Suppen- Saucen-Jus-Wok uvm.